Super Theo

Ein Stück der Schweizer Autoren Katja Früh und Patrick Frey

Regisseur: Jürg Maier

Premiere: Samstag 06. März
 
Jasmin und Yves sind ein modernes, erfolgreiches junges Paar. Wie alle Eltern möchten sie, dass ihr Kind ein besonders erfolgreicher und kreativer Mensch wird.

Der Schock ist gewaltig, als sich herausstellt, dass Theo nicht ganz so hochbegabt ist, wie erwartet. Nun setzen die ehrgeizigen Eltern alle Hebel in Bewegung, um ihr hochgestecktes Ziel zu erreichen. Der zunehmend verbissene Feldzug von Jasmin und Yves führt tatsächlich zu einem Happyend: Das Projekt Theo wird ein voller Erfolg – nur nicht ganz so, wie es sich die schwer gebeutelten Eltern vorgestellt haben.

"Super Theo" ist eine turbulente Komödie um Elternliebe und Selbstverwirklichung, um Sinn und Wahnsinn von Frühförderung und nicht zuletzt um die Ohnmacht der Erziehung. (Quelle)

Regie

Jürg C. Maier
Er hat bereits im In- und Ausland an verschiedenen Bühnen und im TV als Schauspieler, Regisseur, Theaterleiter und -lehrer gearbeitet.